4 gesunde Entsafter-Rezepte die Du ausprobieren musst

Alles im Saft

Selbstgemachte Drinks aus frischen Früchten und Gemüse schmecken nicht nur gut, sie sind eine besonders gesunde und leckere Alternative zu Smoothies oder Säften aus dem Kühlregal.

Während in herkömmlichen Säften oft eine Menge zusätzlicher Zucker enthalten ist, überzeugen die Drinks aus eigener Herstellung durch ihre schonende Zubereitung und den vollen Vitamingehalt reifer Früchte. Frisches, unbehandeltes Obst ist schnell mit der passenden Maschine entsaftet und schmeckt besonders erfrischend und lecker an heißen Sommertagen.

Am besten verwendet man für die eigene Saftherstellung nur Obst und Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau mit ungespritzter Schale.

1. Ananas-Joghurt-Drink

Ein Drink, der hervorragend zu einem vollwertigen Frühstück passt oder auch eine gute Grundlage vor dem Fitnesstraining bildet. Eine frische Ananas halbieren, schälen und vorsichtig entsaften.

Danach einen geschälten Apfel sowie fünf, ebenfalls geschälte, Karotten in den Entsafter geben und alles gut vermischen. Zum Schluss wird ein Esslöffel fettarmer, cremiger Joghurt zum Saft hinzugefügt und vermixt. Wer es etwas süßer mag, kann mit einem Löffel Honig nach Belieben süßen.

2. Brombeertraum

Anstatt eines exotischen Cocktails, macht der Smoothie aus Brombeeren auch mit heimischen Früchten eine Menge her. Eine Hand voll frische Brombeeren sorgfältig waschen und in den Entsafter geben. Eine Birne, einen Apfel und eine Orange zunächst schälen und zu den pürierten Brombeeren hinzugeben und alles gut mixen.

Der Smoothie überzeugt durch sein vollmundiges Beerenaroma und ist besonders erfrischend zum Frühstück oder an heißen Tagen. Eisgekühlt schmeckt der Drink natürlich am besten. Wem die Brombeeren etwas zu sauer sind, der kann mit etwas Honig nachsüßen.

3. Exotic-Cocktail

Dieser Drink ist eine wahre Vitaminbombe aus exotischen Früchten: Eine halbe Ananas wird zunächst geschält und dann vorsichtig entsaftet. Eine Banane und eine Kiwi schälen, pürieren und zum Ananassaft hinzufügen. Zwei kleine Orangen schälen, auspressen und nur den Saft der Früchte hinzugeben, damit der Drink nicht zu dickflüssig wird.

Ein Esslöffel Honig rundet den Geschmack der etwas sauren Früchte ab. Für die richtige Konsistenz werden 125 ml Wasser hinzugefügt und gut verrührt. Der Cocktail ist eine gelungene Erfrischung an heißen Tagen und besonders reich an Vitamin C. Empfehlenswerte Entsafter finden Sie auf der Startseite.

4. Erdbeer-Shake

Ein selbstgemachter Erdbeer-Joghurt-Shake schmeckt besonders gut, wenn man frische, unbehandelte Erdbeeren verwendet. Dabei ist er kinderleicht in der Zubereitung. 250 g frische Erdbeeren waschen und in den Mixer geben. 125 g fettarmen, cremigen Joghurt hinzufügen und alles miteinander vermischen. Damit der Drink flüssig genug wird, zum Schluss noch etwa 125 ml fettarme Milch hinzugeben.

Anstatt Kristallzucker, eignet sich ein Esslöffel Honig hervorragend als gesunde Alternative zum Süßen des Shakes. Als raffinierte erfrischende Zutat eignet sich auch frische Minze, um dem Drink etwas Außergewöhnliches zu verleihen. Dafür einfach zwei bis drei Blätter frische Minze waschen und in den Mixer geben.